Praxis-Tipps

Gang im bzw. in den Advent

„Rorate“ als Inbegriff der adventlichen Bitte um das Kommen des Herrn kann auch als Gebetsgang, als „Gang im Advent“ oder – je nach Zeitpunkt – „Gang in den Advent“ gestaltet werden.

 Am Abend macht man sich (eventuell mit Fackeln) auf einen Weg mit verschiedenen kurzen Stationen. Mit dem Gebetsgang kann ein Wortgottesdienst oder eine Messe (am Anfang oder Ende) verbunden sein. Die einzelnen Stationen können mit Besinnungen über adventliche Motive zu den Buchstaben des Wortes „Rorate“ oder „Advent“ gefüllt werden. 

 

Eröffnungsteil

• Lied: „Tauet Himmel, den Gerechten“ (GL-Diözesananhänge)

• Einführung 

• Kyrie-Rufe

• Gebet

 

Unterwegs (bei jeder Station)  

• GL 234,2 (Rorate caeli)

• Schriftwort

• Impuls

• Fürbitten 

• Liedstrophe

 

Leitgedanken bei den Stationen z. B.

R = Ruhe

O = Orientierung

R = Raum geben

A = Ankunft

T = Tag

E = Erwartung

 

Abschluss

Gesang: Adventslied

Vaterunser und Friedensgruß

Gebet und Segen

Lied

 

Andere Leitgedanken

A = Ankunft

Ankunft Jesu Christi

seine veschiedenen „Ankünfte“

Kommt er wirklich bei mir an?

 

D = Dunkelheit 

Dunkelheiten in der Gesellschaft

Dunkelheiten in der Kirche

Dunkelheit in mir selbst

Wer oder was gibt Licht?

 

V = Versöhnung

Versöhnung auf der politischen Ebene

Solidrität ind er Gemeinde

Versöhnung mit sich in Gott.

 

E = Erwartung

Erwartung an andere

Erwartung an das Leben

Erwartung Gott gegenüber

 

N =Neu werden

Jahreszeiten

Kirchenjahr

Kirche in Europa: Kleine Herde – missionarische Kirche

 

T = Tragen

Last der Gegenwart

Last der krichlichen Probleme

Last des verstummenden Gottes

Ge-tragen werden von Gott

 

 

 

Zurück zur Übersicht

Newsletter
Verlag Pustet

Erhalten Sie als Erster:

  • Infos über Neuerscheinungen
  • Veranstaltungstipps
  • Pressestimmen
Abonnieren

Buchreihe
konkrete Liturgie

Die ideale Ergänzung zu Liturgie konkret.

Alle Bücher

Formate & Preise
im Vergleich

Gedruck oder digital - was passt zu mir?

Zur Produktübersicht

Bücher von
Pustet

Erfahren Sie mehr über das Traditionsunternehmen Pustet:

Verlag Friedrich Pustet
Buchhandlungen
Grafischer Großbetrieb