Praxis-Tipps

Schöpfer des Himmels und der Erde

Lobpreisgebet auf die Schöpfung

KV: Lobe den Herrn, meine Seele. (GL 58,1)

Gott ist groß und hocherhaben.
Er hat uns sein Heil erwiesen
und zeigt uns immer wieder,
wie gut er es mit uns Menschen meint.
Zu ihm, der diese Welt ins Dasein gerufen hat
und sie in Liebe erhält,
dürfen wir freudig rufen und ihn loben und preisen.

Lobe den Herrn …

Lobe den Herrn, meine Seele,
denn er hat die Welt erschaffen,
die Sterne am Himmel und die Tiefe des Meeres,
alles, was auf Erden lebt, ist ein Lob des Schöpfers.

Lobe den Herrn … 

Lobe den Herrn, meine Seele,
denn er sorgt sich um alle Lebewesen,
er lässt das Gras grünen und die Blumen blühen,
er schenkt uns das Dunkel der Nacht und das Licht des Tages.

Lobe den Herrn … 

Lobe den Herrn, meine Seele,
er begleitet uns mit seinem Segen,
ist bei uns am Morgen und am Abend,
er schenkt uns sein Leben in der Geburt und im Tod.

Lobe den Herrn … 

Lasst uns ihn, den Schöpfer des Himmels und der Erde,
loben und preisen
und ihm voll Freude singen:

Hymnus:Dein Lob, Herr, ruft der Himmel aus (GL 381) oder Preis und Ehre (GL 171)

Zurück zur Übersicht

Newsletter
Verlag Pustet

Erhalten Sie als Erster:

  • Infos über Neuerscheinungen
  • Veranstaltungstipps
  • Pressestimmen
Abonnieren

Buchreihe
konkrete Liturgie

Die ideale Ergänzung zu Liturgie konkret.

Alle Bücher

Formate & Preise
im Vergleich

Gedruck oder digital - was passt zu mir?

Zur Produktübersicht

Bücher von
Pustet

Erfahren Sie mehr über das Traditionsunternehmen Pustet:

Verlag Friedrich Pustet
Buchhandlungen
Grafischer Großbetrieb