Mitarbeiter im November 2017

Zahlreiche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen an Liturgie konkret haben in den zurückliegenden fast 40 Jahren mit dazu beigetragen, dass man gern diese verlässlichen Gottesdiensthilfe nutzt – sei es als Heft, als CD oder Online.

Wir stellen Ihnen die Mitarbeiter, die im aktuellen Monat an Liturgie konkret mitgearbeitet haben, hier vor (sofern sie dies möchten).


Markus Bader

wurde 1971 in Kaufbeuren geboren. Seit der Erstkommunion und dem Ministrieren ist für ihn die Liturgie seine große Leidenschaft. Er studierte in Augsburg und Tübingen Katholische Theologie und schloss das Studium mit dem Diplom 1996 ab. 1997 wurde er zum Diakon, 1998 zum Priester geweiht. Nach Diakons-, Kaplans- und Benefiziatenjahren war er Pfarrer in Harburg (Schwaben) und Hoppingen und zugleich Regionaljugendseelsorger der Region Donau-Ries. Seit über 8 Jahren leitet er die Pfarreiengemeinschaft St. Pankratius und Unsere Liebe Frau in Augsburg-Lechhausen. Seit 2014 möchte er durch seine Mitarbeit bei Liturgie konkret ein paar Mal im Jahr ein bisschen etwas von dem zurückgeben, von dem er fast 20 Jahre als Leser und Benutzer von LK profitiert hat. Seine Katze Afra und seine beiden Kater Leo und Camillo sind treue Ersthörer der Fürbittentwürfe, auch wenn sie sich gern mal auf die Tastatur des Laptops setzen und vor der Arbeit Zuwendung für sich erwarten.

Markus Bader
Markus Bader

Konrad Bayerle

wurde 1966 in Wemding (Landkreis Donau-Ries/Bayern) geboren. Er studierte Theologie in Eichstätt und Bonn. Nach der Diakonenweihe 1993 und der Priesterweihe ein Jahr später war er drei Jahre Kaplan in Ingolstadt, bevor er 1997 zunächst als Kaplan und wenige Monate später als Pfarrer in Weißenburg tätig wurde. Er ist seit 2011 Dekan des neu errichteten Dekanates Weißenburg-Wemding und Leiter des Pfarreienverbundes Weißenburg. Daneben ist Bayerle Kolpingbezirkspräses und Dekanatsverantwortlicher der Notfallseelsorge.

Seit dem Jahr 2006 ist Konrad Bayerle Mitarbeiter bei Liturgie konkret.

Foto Konrad Bayerle
Konrad Bayerle

Matthias Effhauser

Jahrgang 1965. Nach dem Abitur in Regensburg, Studium der Katholischen Theologie in Regensburg und Innsbruck, 1991 Priesterweihe. Zuletzt 14 Jahre Pfarrer in Straubing-Christkönig, seit September 2015 Spiritual im Priesterseminar St. Wolfgang in Regensburg.

Seit vielen Jahren Rundfunkbeauftragter der Diözese Regensburg, Mitglied im homiletischen Arbeitskreis des Bayerischen Rundfunks und Mitverantwortlicher in der homiletischen Begleitung in der Diözese Regensburg.

Langjähriger Autor bei „Liturgie konkret“ (seit 1994) und für „Prediger und Katechet“.

Veröffentlichung im Verlag Friedrich Pustet:
Geistliche Verschnaufpausen. Kurze Andachten für jeden Tag (2015)


Ingrid Engbroks

An einem Studienwochenende bei „Liturgie im Fernkurs“ des Deutschen Liturgischen Instituts im Jahr 2007 hat Ingrid Engbroks „Liturgie konkret“ kennengelernt und ist seither Mitarbeiterin. Außerdem war und ist sie ehrenamtlich auf verschiedene Weise in der Gemeinde in Frechen tätig: Erwachsenenkatechese, Firmkatechese, Liturgie; Mitarbeit bei „Wege erwachsenen Glaubens“ u. a.  

Veröffentlichungen im Verlag Friedrich Pustet:
• Das große Liturgie-Buch der Eucharistieverehrung und -frömmigkeit (2009 – Beiträge)
• Das große Liturgie-Buch der Andachten und Meditationsgottesdienste (2011 – Beiträge)
• … und zeig uns Jesus, deinen Sohn. Rosenkranzandachten, hg. von J. Putzinger (2015 – Beitrag)

Ingrid Engbroks
Ingrid Engbroks

Klara Hofer

"Ich bin seit 1980 Franziskanerin von Aiterhofen, bin Kirchenmusikerin in der Pfarrei und im Kloster und arbeite als Lehrerin mit jungen Menschen in unserer Realschule.
Wichtig ist mir, den Gott der Liebe bei den Menschen lebendig werden zu lassen, dass die Frohe Botschaft als Botschaft der Freude erkennbar wird.
Die Mitarbeit bei Liturgie konkret fordert mich auch heraus, meinen Glauben in die Sprache zu bringen und andere an meinem Glauben teilhaben zu lassen.
Ich liebe die Natur und alle Geschöpfe und bin gerne unterwegs um die Schönheit der Schöpfung zu bestaunen."

Sr. Klara Hofer arbeitet seit 2012 an Liturgie konkret mit

Klara Hofer

Mathias Kotonski

wurde 1964 in Mindelheim/Lkr. Unterallgäu geboren und nach dem Studium der Theologie in Augsburg und Wien 1989 in Augsburg zum Priester geweiht. Nach der Kaplanszeit in der Pfarrei „St. Eilsabeth“ in Augsburg war er zwei Jahre Regionaljugendseelsorger der Region Altbayern. Danach zehn Jahre Pfarrer der Pfarreien Mattsies, Tussenhausen und Zaisertshofen im Dekanat Mindelheim. Während dieser Zeit war er auch als Kreispräses der KAB, Dekanatsjugendseelsorger und Notfallseelsorger tätig. Nachdem er Diözesanpräses der KAB und danach sechs Jahre Pfarrer von Gablingen und Achsheim im Dekanat Meitingen war, ist er nun seit September 2015 Priester zur Mitarbeit in der aus sieben Pfarreien bestehenden Pfarreiengemeinschaft Buttenwiesen im Dekanat Dillingen/Donau.

Seit 2009 ist Mathias Kotonski Mitarbeiter bei Liturgie Konkret.

Mathias Kotonski

Maria Anna Leenen

Geboren 1956 in Osnabrück, Diözesaneremitin im Bistum Osnabrück, seit 1994 freie Autorin, Schwerpunkte Spiritualität / Umwelt / Theologie.

Zahlreiche Buchpublikationen und Veröffentlichungen.

Mitarbeiterin an Liturgie konkret seit 2013.

www.maria-anna-leenen.de

www.eremiten-in-deutschland.de


Barbara Palm-Scheidgen

ist Mitarbeiterin seit 2010.

"Wie bei vielen Frauen ist mein Lebensweg geprägt durch berufliche und familiäre Aufgaben, die es galt, miteinander zu vereinbaren. Meine erste Ausbildung, die ich mit dem zweiten juristischen Staatsexamen abschloss, führte mich in eine leitende Tätigkeit bei einem Bundesberufsverband, die ich sieben Jahre lang ausübte. Nach einer längeren Familienphase, in der ich vielfältige ehrenamtliche kirchliche Aufgaben wahrnahm, folgte die Ausbildung zur Gemeindereferentin im  Bistum Essen und eine zehnjährige Tätigkeit in der Gemeinde- und Pfarreipastoral in St. Ludgerus, Essen-Werden. Liturgische Erfahrungen sammelte ich in dieser Zeit mit der Vorbereitung und Leitung von Wortgottesdiensten, Andachten und ökumenischen Gottesdiensten, verantwortete die Arbeit im Liturgieausschuss mit und war Lektorin und Kommunionhelferin.

Im Januar 2010 wechselte ich in die kategoriale Seelsorge und bin seitdem als kath. Krankenhausseelsorgerin im Helios Klinikum Schwelm tätig. Die erforderliche Klinische Seelsorgeausbildung (KSA) erfolgte berufsbegleitend. Mit Patienten und Patientinnen des Krankenhauses und deren Angehörigen feiere ich Wortgottesdienste mit Kommunionausteilung.

Ich bin verheiratet, unsere drei Kinder sind erwachsen."

Barbara Palm-Scheidgen
Barbara Palm-Scheidgen

Newsletter
Verlag Pustet

Erhalten Sie als Erster:

  • Infos über Neuerscheinungen
  • Veranstaltungstipps
  • Pressestimmen
Abonnieren

Buchreihe
konkrete Liturgie

Die ideale Ergänzung zu Liturgie konkret.

Alle Bücher

Formate & Preise
im Vergleich

Gedruck oder digital - was passt zu mir?

Zur Produktübersicht

Bücher von
Pustet

Erfahren Sie mehr über das Traditionsunternehmen Pustet:

Verlag Friedrich Pustet
Buchhandlungen
Grafischer Großbetrieb