Mitarbeiter im Mai 2017

Zahlreiche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen an Liturgie konkret haben in den zurückliegenden fast 40 Jahren mit dazu beigetragen, dass man gern diese verlässlichen Gottesdiensthilfe nutzt – sei es als Heft, als CD oder Online.

Wir stellen Ihnen die Mitarbeiter, die im aktuellen Monat an Liturgie konkret mitgearbeitet haben, hier vor (sofern sie dies möchten).


Markus Bader

wurde 1971 in Kaufbeuren geboren. Seit der Erstkommunion und dem Ministrieren ist für ihn die Liturgie seine große Leidenschaft. Er studierte in Augsburg und Tübingen Katholische Theologie und schloss das Studium mit dem Diplom 1996 ab. 1997 wurde er zum Diakon, 1998 zum Priester geweiht. Nach Diakons-, Kaplans- und Benefiziatenjahren war er Pfarrer in Harburg (Schwaben) und Hoppingen und zugleich Regionaljugendseelsorger der Region Donau-Ries. Seit über 8 Jahren leitet er die Pfarreiengemeinschaft St. Pankratius und Unsere Liebe Frau in Augsburg-Lechhausen. Seit 2014 möchte er durch seine Mitarbeit bei Liturgie konkret ein paar Mal im Jahr ein bisschen etwas von dem zurückgeben, von dem er fast 20 Jahre als Leser und Benutzer von LK profitiert hat. Seine Katze Afra und seine beiden Kater Leo und Camillo sind treue Ersthörer der Fürbittentwürfe, auch wenn sie sich gern mal auf die Tastatur des Laptops setzen und vor der Arbeit Zuwendung für sich erwarten.

Markus Bader
Markus Bader

Sebastian Braun

wurde 1970 in Nordhausen/ Thüringen geboren; seit 1995 ist er Gemeindereferent, derzeit in der Pfarrei St. Josef in Erfurt tätig. Er übernimmt viele Aufgaben in der Gottesdienstgestaltung: als Leiter des Kirchenchores und als Organist, in der Planung der Lieder für die Gottesdienste und bei der Gestaltung von Kinder- und Familiengottesdiensten sowie der gelegentlichen Leitung von Wort-Gottes-Feiern.
An Liturgie konkret arbeitet Sebastian Braun seit 1998 mit.

Sebastian Braun

Klaus Bruns

Klaus Bruns schreibt über sich:„Geboren wurde ich 1985 in Kleve am Niederrhein. 2005 machte ich mein Abitur am Collegium Augustinianum in Goch, worauf mein Zivildienst an der Katholischen Pfarrgemeinde St. Antonius in Kevelaer folgte. Mein Theologiestudium begann im Oktober 2006 in Münster. Während dieser Zeit durfte ich als Freier Mitarbeiter u.a. bei kath.de, der Kolpingjugend und dem BDKJ Diözesanverband Münster tätig sein. Nach meiner Zeit als studentische Hilfskraft im Projekt „Kirchenrecht in den Medien“ am Institut für Kanonisches Recht in Münster arbeite ich seit März 2012 neben dem Studium als Sakristan (Sakristanausbildung 2015) an der Katholischen Klinikkirche Maria Heil der Kranken des Universitätsklinikums Münster. Ich freue mich, seit 2015 an Liturgie konkret mitarbeiten zu dürfen.“


Klaus Bruns

Mathias Effhauser

geb. 1965, nach dem Abitur in Regensburg Studium der Katholischen Theologie in Regensburg und Innsbruck, 1991 Priesterweihe. Zuletzt 14 Jahre Pfarrer in Straubing-Christkönig, seit September 2015 Spiritual im Priesterseminar St. Wolfgang in Regensburg.

Seit vielen Jahren Rundfunkbeauftragter der Diözese Regensburg, Mitglied im homiletischen Arbeitskreis des Bayerischen Rundfunks und Mitverantwortlicher in der homiletischen Begleitung in der Diözese Regensburg.

Langjähriger Autor bei „Liturgie konkret“ (seit 1994) und für „Prediger und Katechet“.

Veröffentlichung im Verlag Friedrich Pustet:

  • Geistliche Verschnaufpausen. Kurze Andachten für jeden Tag (2015)
Matthias Effhauser

Ingrid Engbroks

An einem Studienwochenende bei „Liturgie im Fernkurs“ des Deutschen Liturgischen Instituts im Jahr 2007 hat Ingrid Engbroks „Liturgie konkret“ kennengelernt und ist seither Mitarbeiterin. Außerdem war und ist sie ehrenamtlich auf verschiedene Weise in der Gemeinde in Frechen tätig: Erwachsenenkatechese, Firmkatechese, Liturgie; Mitarbeit bei „Wege erwachsenen Glaubens“ u. a.  

Veröffentlichungen im Verlag Friedrich Pustet:
• Das große Liturgie-Buch der Eucharistieverehrung und -frömmigkeit (2009 – Beiträge)
• Das große Liturgie-Buch der Andachten und Meditationsgottesdienste (2011 – Beiträge)
• … und zeig uns Jesus, deinen Sohn. Rosenkranzandachten, hg. von J. Putzinger (2015 – Beitrag)

Ingrid Engbroks
Ingrid Engbroks

Klara Hofer

"Ich bin seit 1980 Franziskanerin von Aiterhofen, bin Kirchenmusikerin in der Pfarrei und im Kloster und arbeite als Lehrerin mit jungen Menschen in unserer Realschule.
Wichtig ist mir, den Gott der Liebe bei den Menschen lebendig werden zu lassen, dass die Frohe Botschaft als Botschaft der Freude erkennbar wird.
Die Mitarbeit bei Liturgie konkret fordert mich auch heraus, meinen Glauben in die Sprache zu bringen und andere an meinem Glauben teilhaben zu lassen.
Ich liebe die Natur und alle Geschöpfe und bin gerne unterwegs um die Schönheit der Schöpfung zu bestaunen."

Sr. Klara Hofer arbeitet seit 2012 an Liturgie konkret mit

Klara Hofer

Michael Leis

"Ich wurde 1992 in Schweinfurt geboren und wuchs in Wiesentheid (Lkr. Kitzingen) auf. Nach meinem Abitur absolvierte ich ein einjähriges Propädeutikum in Bamberg und begann daraufhin 2012 das Studium der Katholischen Theologie in Würzburg. Neben meiner Heimatpfarrei St. Mauritius Wiesentheid bin ich im Würzburger Dom St. Kilian als Ministrant, Lektor und Kantor tätig. Ich freue mich, durch meine Beiträge die pastoralen Mitarbeiter bei der Vorbereitung der täglichen Gottesdienste unterstützen zu können.

Michael Leis arbeitet seit 2015 an Liturgie konkret mit.

Michael Leis
Michael Leis

Johannes Putzinger

ist seit 2001 Mitarbeiter an Liturgie konkret. Der Augustiner-Chorherr aus Stift Reichersberg am Inn in Österreich schreibt:

"Schon als Kind machte mir der schön gefeierte Gottesdienst Freude, ich diente auch 8 Jahre als Ministrant. Im Theologiestudium gehörten Liturgiewissenschaft und Sakramententheologie zu meinen Lieblingsfächern, und nach meiner Diakonenweihe im Jahr 1983 und meiner Weihe zum Priester im darauffolgenden Jahr war ich bis heute immer im pfarrlichen Dienst – zuerst 5 Jahre lang als Kaplan, seither als Pfarrer. Die liturgisch gute und sinnvolle Gestaltung war und ist mir ein Anliegen, und ich stelle immer wieder mit Freude fest, dass dies auch auf einen beträchtlichen Teil der Gemeindemitglieder abfärbt.

Im Jahr 2001 las ich als Abonnent von „Liturgie konkret“, dass neue Mitarbeiter gesucht würden. So meldete ich mich, wurde zu ersten Beiträgen eingeladen und freue mich, dass ich seither etwa 4-5mal pro Jahr Beiträge gestalten darf."

Publikationen im Verlag Friedrich Pustet (Reihe: Konkrete Liturgie):

• Rosenkranz-Andachten (2008)"

• … und zeig uns deinen Sohn. Rosenkranzandachten (2015)

Johannes Putzinger
Johannes Putzinger

Hanns Sauter

geb. 1951 studierte in Würzburg, Wien und Freiburg i. Br. kath. Theologie mit den Schwerpunkten „Theologie und Geschichte des christlichen Ostens“ und „Caritaswissenschaften und christliche Sozialarbeit.“ Seit 1982 ist er in Wien tätig, in der Gemeindepastoral, im Fachbereich Seniorenpastoral sowie als Mitarbeiter mehrerer Einrichtungen der Bildungsarbeit. Seine Tätigkeit schlägt sich publizistisch nieder als Autor mehrerer Praxisbücher zur Seniorenpastoral, zur Gottesdienstgestaltung und zur Ikonentheologie, sowie durch Veröffentlichungen in Fachzeitschriften zu diesen Themen. Mitarbeiter bei „Liturgie konkret“ ist er seit 1995.

Im Verlag Friedrich Pustet hat er in der Reihe „Konkrete Liturgie“ mehrere Titel veröffentlicht:

  • Die Frau aus Nazaret. Mariengottesdienste mit Lied- und Bildbetrachungen (2002 – Herausgeber)
  • Gott ist Liebe. Gottesdienste, Texte und Lieder zur Caritas in der Gemeinde (2006)
  • Du zeigst mir den Weg zum Leben. Neue Seniorengottesdienste (2007)
  • Der Herr segne und behüte dich. Segensfeiern und Gottesdienste mit Senioren (2011) Gott, der nach mir schaut. Besinnungsnachmittage mit Senioren. (2015)

Herrmann Würdinger

Hermann Würdinger arbeitet seit 1992 an Liturgie konkret mit und schreibt:

"1963 wurde ich im niederbayerischen Pfarrkirchen geboren. Ab 1982 studierte ich Theologie in Passau und Wien und wurde 1988 in Passau zum Priester geweiht. Nach zwei Kaplansjahren mit dem Schwerpunkt Jugendarbeit übernahm ich eine kleine Pfarrei und dazu noch eine halbe Assistentenstelle am Lehrstuhl für Pastoraltheologie in Passau. 1995 wechselte ich zu Studien an die LMU in München, wo ich später als Assistent mit dem Schwerpunkt Homiletik tätig war. Neben meiner Arbeit in der Theologenausbildung war ich immer auch nebenamtlich in der Pfarrei Herz Jesu in München eingesetzt. 2004 wurde ich Mitarbeiter im Homiletischen Seminar der Erzdiözese München. 2007 übernahm ich dazu noch eine halbe Stelle in der Berufseinführung für Priester und Pastoralassistenten/-innen. Zugleich war ich für zweieinhalb Jahre Pfarradministrator in der Pfarrei Herz Jesu in München. 2013 wurde das Seminar für Homiletik in den Fachbereich für homiletische und katechetische Bildung im Erzbischöflichen Ordinariat München umgewandelt und ich mit dessen Leitung beauftragt. Seither arbeite ich auch noch nebenamtlich in der Pfarrei Heilig Geist in München mit.

Den Glauben ins richtige Wort zu bringen und Gott und das Leben des Menschen in angemessener Weise in der Liturgie zu feiern, sehe ich als die großen Herausforderungen, denen ich mich immer neu in der Pastoral und in der Aus- und Fortbildung stellen möchte. Darum macht es mir auch immer noch Freude, an Liturgie konkret mitzuarbeiten."

Porträt Herrmann Würdinger

Newsletter
Verlag Pustet

Erhalten Sie als Erster:

  • Infos über Neuerscheinungen
  • Veranstaltungstipps
  • Pressestimmen
Abonnieren

Buchreihe
konkrete Liturgie

Die ideale Ergänzung zu Liturgie konkret.

Alle Bücher

Formate & Preise
im Vergleich

Gedruck oder digital - was passt zu mir?

Zur Produktübersicht

Bücher von
Pustet

Erfahren Sie mehr über das Traditionsunternehmen Pustet:

Verlag Friedrich Pustet
Buchhandlungen
Grafischer Großbetrieb