Mitarbeiter im April 2020

Zahlreiche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen an Liturgie konkret haben in den zurückliegenden fast 40 Jahren mit dazu beigetragen, dass man gern diese verlässlichen Gottesdiensthilfe nutzt – sei es als Heft, als CD oder Online.

Wir stellen Ihnen die Mitarbeiter, die im aktuellen Monat an Liturgie konkret mitgearbeitet haben, hier vor (sofern sie dies möchten).


Heinrich Bücker

Geboren 1936 in Liesborn im Münsterland, studierte Theologie in Münster, Innsbruck und Paris, wurde 1964 zum Priester geweiht. Er wirkte als Seelsorger in Duisburg, Marl, Wangerooge und Moers. Nebenher studierte er in Aachen Sozialwissenschaften und Psychologie, ist Heilpraktiker für Psychotherapie. Durch seine langjährige Mitarbeit in Caritas und Lebensberatung machte er Erfahrungen, die sich in seinem Texten und Predigten widerspiegeln.

Seit 2011 lebt er in Recklinghausen und hilft noch in der Seelsorge aus.

Seit vielen Jahren schreibt er Predigtanregungen und liturgische Texte für „Liturgie konkret“ (seit 1993) und andere homiletische Schriften. Er hat mehrere Bücher mit Gedanken über Gott und die Welt im dialogverlag Münster veröffentlicht.

Veröffentlichungen im Verlag Friedrich Pustet:

  • Halleluja und Helau. Karnevalspredigten und Ostergelächter (2012)
Heinrich Bücker

Paulus Hägele

"1936 im Umfeld der Stauferstadt Schwäbisch Gmünd geboren, trat ich nach dem Abitur 1957 in den Franziskanerorden ein und erhielt nach dem philosophisch-theologischen Studium 1963 die Priesterweihe. Danach studierte ich Geschichte und Germanistik in Freiburg und unterrichtete nach der Promotion und dem Staatsexamen am ordenseigenen Gymnasium in Großkrotzenburg und in der Lehrerausbildung. In all den Jahren leistete ich auch pastorale Dienste, von deren Erfahrungen ich einiges in einer liturgisch-homiletischen Zeitschrift weitergeben durfte.

Seit 2011 versuche ich dies auch bei Liturgie konkret."

Paulus Hägele

Kevin Hilgert

Mein Name ist Kevin Hilgert, ich bin im Jahr 1992 in Lünen, einem Vorort von Dortmund geboren und habe dort im Jahr 2011 mein Abitur gemacht. Durch meine Familie habe ich früh erste Erfahrungen mit dem Glauben gemacht und auch eine relativ klassische Laufbahn mit der Übernahme des Ministrantendienstes und der Mitarbeit im Pfarrgemeinderat eingeschlagen. Über Religion und Glauben ins Gespräch zu kommen hat mich von Kindesbeinen an sehr fasziniert, darum entschied ich mich nach meinem Abitur zum Studium der katholischen Theologie in Paderborn und Salzburg.
Nach dem Abschluss meines Studiums habe ich begonnen, als Theologischer Referent auf Honorarbasis in der Jugendbildungsstätte des Erzbistums Paderborn in Warburg-Hardehausen zu arbeiten und dort besonders mit Jugendlichen über den Glauben ins Gespräch zu kommen, sich auszutauschen und miteinander den Glauben zu entdecken. Ich bin gewiss, dass es sich bei unserem Glauben im guten Sinne um ein „Fass ohne Boden“ handelt, in dem man immer wieder Neues entdecken und erfahren kann.
Seit 2019 darf ich nun hier, im Format Liturgie konkret, den Glauben zur Sprache bringen und vielleicht den einen oder anderen neuen Impuls vermitteln.


Reinhard Kleinewiese

schreibt:

"Seit 1990 bin ich Priester des Bistums Münster. Nach der Kaplanszeit in Recklinghausen und der Arbeit als Spiritual auf Schloss Loburg, prägte mich vor allem die Zeit als leitender Pfarrer und Krankenhausseelsorger in Kamp-Lintfort. Nach der Pfarrstelle in Lüdinghausen lebe und arbeite ich seit 2011 gern in Ahlen/Westfalen. Eine fünfjährige Ausbildung in Transaktionsanalyse (TA) und eine Ausbildung als Bibliodrama-Leiter bieten mir Möglichkeiten, Menschen zu beraten und zu begleiten.

Exerzitien und kreative Arbeit mit und in Liturgie, Lyrik und  religiöser Sprache heute bilden – neben der Seelsorge – meine Herzens-Schwerpunkte."

Reinhard Kleinewiese arbeitet seit 2007 an Liturgie konkret mit.

In der Reihe „Konkrete Liturgie“ erschien sein Buch:

  • Vom Leben umfangen. Trauerfeiern und Traueransprachen, Regensburg 2013.


Reinhard Kleinewiese

Mathias Kugler

Verheiratet, Vater von 3 Kindern.
Geboren 1986 in Dachau, aufgewachsen im Dachauer Hinterland.
Studium der Theologie in München und Rom.
Seit 2011 im Dienst des Bistums Erfurt als Gemeindereferent in der thüringischen Diaspora.
Mitarbeiter bei Liturgie konkret seit 2018


Anke Lechtenberg

wurde 1971 in Dorsten geboren und studierte an der Westfälischen-Wilhelms-Universität Münster Theologie (Diplom) und Deutsch (Lehramt Sek I/II). Im Rahmen einer Ordensgemeinschaft sammelte sie erste berufliche Erfahrungen in der ordenseigenen Jugendarbeit, in der theologischen Erwachsenenbildung und in der Gemeindepastoral. Im Jahr 2002 wechselte sie in den pastoralen Dienst des Bistums Trier, wurde nach der Ausbildung zur Pastoralreferentin in den Pfarreien Adenau, Dümpelfeld und Herschbach (Eifel) eingesetzt und war mit einem Sonderauftrag als Mitarbeiterin in der Homiletikausbildung im Studienhaus St. Lambert in Lantershofen tätig. Obwohl ihr die Bandbreite pastoraler Handlungsoptionen große Freude bereitete, vermisste sie zunehmend die Arbeit mit jungen Menschen. So griff sie auf ihr Lehramtsstudium zurück und unterrichtet seit dem Zweiten Staatsexamen für das Lehramt an Berufsbildenden Schulen (Januar 2010) die Fächer Deutsch und katholische Religion (Sek I/II). Ihr größtes Anliegen – nicht nur in der Schule – besteht darin, den Glauben inhaltlich und vor allem sprachlich so zu erschließen, dass er anschlussfähig wird für Lebenserfahrungen von heute.

Mitarbeiterin an Liturgie konkret seit 2018


Erik Pühringer

"1966 wurde ich in Aachen geboren und machte 1985 das Abitur am Heilig-Geist-Gymnasium in Würselen-Broich. Nach dem Studium der Katholischen Theolgie in Bonn und München wurde ich 1993 durch Bischof Klaus Hemmerle zum Priester geweiht. Seit 2000 bin ich Pfarrer in Mechernich/Eifel, zunächst für drei, ab 2012 für neun Pfarrgemeinden der heutigen Gemeinschaft der Gemeinden St. Barbara Mechernich.

Nachdem ich 2001 Dechant von Mechernich geworden bin, wurde ich 2008 durch die Hauptamtlichen und die Vertreter der Pfarrgemeinden der Region Eifel für fünf Jahre zum Regionaldekan der Eifel gewählt. 2013 erfolgte die Wiederwahl.

Ehrenamtlich aktiv bin ich unter anderem als Verbindungsseelsorger der KDStV Baltia Danzig zu Aachen seit 1997 und als Handballschiedsrichter im Handballkreis Aachen-Düren seit 1998. 2004 wurde ich Karnevalsprinz von Mechernich und seitdem Mitglied im Festausschuss Mechernicher Karneval. Darüber hinaus bin ich in weiteren Vereinen inaktives Mitglied."

Mitarbeiter an Liturgie konkret ist Erik Pühringer seit 2012.

Porträt Erik Pühringer

Sebastian Schulz

wurde 1979 in Dortmund geboren.

Er studierte Theologie und Philosophie in Paderborn und Brixen. 2006 wurde er in Paderborn zum Priester geweiht und war fünf Jahre als Vikar in Paderborn tätig. Bis 2017 war er Pastor am Dom zu Minden im Pastoralverbund Mindener Land. Zurzeit ist er Diözesanpräses des Kolpingwerkes Diözesanverband Paderborn und seelsorglicher Mitarbeiter im Pastoralen Raum „An Egge und Lippe“.

Verschiedene Publikationen, seit 2015 arbeitet er an Liturgie konkret mit.

Sebastian Schulz

Magdalena Widmer

schreibt über sich:

„Schon in meiner Schulzeit und als Jugendliche wurde ich vom Pfarrer zur Mitgestaltung von Gottesdiensten eingeladen. Mein Theologiestudium schloss ich mit der Lizentiatsarbeit in Liturgiewissenschaft ab und arbeitete danach aushilfsweise am Liturgischen Institut in Luzern. Danach war ich viele Jahre in der Pfarreiseelsorge.

Vor sieben Jahren wechselte ich in die Spitalseelsorge an das Kantonsspital in Chur. Die Begleitung von kranken und sterbenden Menschen und ihren An- und Zugehörigen erfüllt mich. Gerade auch am Krankenbett werden immer wieder liturgische Rituale gewünscht. Die Feier der Krankenkommunion mit frei gesprochenen und vorformulierten alt vertrauten Gebeten und Liedern gehört zu meinem Alltag. Auch gestalte ich bei Bedarf nach einem Todesfall mit den Angehörigen Abschiedsrituale. Für die sonntäglichen Eucharistiefeiern im Spital bereite ich Lieder und Fürbitten vor und darf nebst dem Orgel- und Kantorendienst auch andere Laiendienste übernehmen.

Zusammen mit meinen evangelisch-reformierten Kollegen gestalten wir im Spital auch ökumenische Gottesdienste.“

Magdalena Widmer ist seit 2014 Mitarbeiterin an Liturgie konkret.

Magdalena Widmer

Herrmann Würdinger

Hermann Würdinger arbeitet seit 1992 an Liturgie konkret mit und schreibt:

"1963 wurde ich im niederbayerischen Pfarrkirchen geboren. Ab 1982 studierte ich Theologie in Passau und Wien und wurde 1988 in Passau zum Priester geweiht. Nach zwei Kaplansjahren mit dem Schwerpunkt Jugendarbeit übernahm ich eine kleine Pfarrei und dazu noch eine halbe Assistentenstelle am Lehrstuhl für Pastoraltheologie in Passau. 1995 wechselte ich zu Studien an die LMU in München, wo ich später als Assistent mit dem Schwerpunkt Homiletik tätig war. Neben meiner Arbeit in der Theologenausbildung war ich immer auch nebenamtlich in der Pfarrei Herz Jesu in München eingesetzt. 2004 wurde ich Mitarbeiter im Homiletischen Seminar der Erzdiözese München. 2007 übernahm ich dazu noch eine halbe Stelle in der Berufseinführung für Priester und Pastoralassistenten/-innen. Zugleich war ich für zweieinhalb Jahre Pfarradministrator in der Pfarrei Herz Jesu in München. 2013 wurde das Seminar für Homiletik in den Fachbereich für homiletische und katechetische Bildung im Erzbischöflichen Ordinariat München umgewandelt und ich mit dessen Leitung beauftragt. Seither arbeite ich auch noch nebenamtlich in der Pfarrei Heilig Geist in München mit.

Den Glauben ins richtige Wort zu bringen und Gott und das Leben des Menschen in angemessener Weise in der Liturgie zu feiern, sehe ich als die großen Herausforderungen, denen ich mich immer neu in der Pastoral und in der Aus- und Fortbildung stellen möchte. Darum macht es mir auch immer noch Freude, an Liturgie konkret mitzuarbeiten."

Porträt Herrmann Würdinger

Newsletter
Verlag Pustet

Erhalten Sie als Erster:

  • Infos über Neuerscheinungen
  • Veranstaltungstipps
  • Pressestimmen
Abonnieren

Buchreihe
konkrete Liturgie

Die ideale Ergänzung zu Liturgie konkret.

Alle Bücher

Formate & Preise
im Vergleich

Gedruck oder digital - was passt zu mir?

Zur Produktübersicht

Bücher von
Pustet

Erfahren Sie mehr über das Traditionsunternehmen Pustet:

Verlag Friedrich Pustet
Buchhandlungen
Grafischer Großbetrieb