Aus der Redaktion

Geistliche Verschnaufpausen …

… nennt Matthias Effhauser seine Kurzandachten für jeden Tag. In seinem Buch hat er Texte zusammengestellt, die sich eignen für "kurze Andachten, die zu­mindest für einige Augenblicke die Gelegenheit anbieten, sich aus­zuklinken, um anderen Gedanken nachhängen zu können. Eine geist­liche Atempause, die den Zuhörer auf die Seite nimmt, kurz­wei­lig, aber nachdenklich, auf ein Wort."

Oasen im Alltag


Gedanke   
Freunde von mir haben ein kleines Ferienhaus. Es liegt idyllisch abseits der Stadt am Rande eines Dorfes. Mit dem Auto ist man in einer halben Stunde dort. Immer wieder ziehen sie sich dorthin zurück. Nicht nur in den Ferien oder am Wochenende, sondern auch unter der Woche.
„Ich habe dort einfach mehr Ruhe und Abstand. Wenn ich ungestört sein will und wichtige Arbeiten zu erledigen habe, dann fahr ich dorthin“, erzählen sie mir. Ein Telefon haben sie sich erst gar nicht an­schließen lassen. Von ihnen dorthin eingeladen zu werden, ist ein Zeichen besonderer Vertrautheit.
So ein Refugium am Rande eines Dorfes habe ich leider nicht. Aber ich weiß, wie wichtig es auch für mich ist, dass ich mich zurückziehen kann, um dann einfach ungestört zu sein. Ich schließe die Türe hinter mir und lass die Welt draußen. Gerade, wenn ich viel um die Ohren habe, tut mir dies unglaublich gut. Es macht mich ruhiger und entspannter. Ich nutze dann eben die Möglichkeiten, die ich habe: Ich stelle die Klingel ab und hänge das Telefon aus, zumindest für kurze Zeit.
So schaffe ich mir meine Oasen im Alltag, an denen ich wieder auftanken kann, um neue Kraft für meine Arbeit zu bekommen.

Schriftstelle:    Mk 6,30–34
Jesus sagt den Jüngern: Ruht ein wenig aus.  

Gebet 

Herr Jesus Christus,
    du hast dich immer wieder allein oder mit deinen Jüngern in die Einsamkeit zurückgezogen, um Ruhe zu finden und zu beten. Du hast dir diese Auszeiten ge­nommen, um nach dem Willen deines himmlischen Vaters zu fragen. Lass auch uns Orte finden, die wie Oa­sen in der Betriebsamkeit des Alltags sind, wo wir Fra­gen stellen und nach Antworten suchen. Damit wir unsere Kräfte erneuern können und uns gestärkt Neu­em zuwenden.
    Darum bitten wir dich, unseren Bruder und unseren Herrn in Ewigkeit. Amen.

 

Mehr Infos zum Buch

Zurück zur Übersicht

Newsletter
Verlag Pustet

Erhalten Sie als Erster:

  • Infos über Neuerscheinungen
  • Veranstaltungstipps
  • Pressestimmen
Abonnieren

Buchreihe
konkrete Liturgie

Die ideale Ergänzung zu Liturgie konkret.

Alle Bücher

Formate & Preise
im Vergleich

Gedruck oder digital - was passt zu mir?

Zur Produktübersicht

Bücher von
Pustet

Erfahren Sie mehr über das Traditionsunternehmen Pustet:

Verlag Friedrich Pustet
Buchhandlungen
Grafischer Großbetrieb